Gourmet

40. Göttinger Jazzfestival 2017

Jazzfestival Göttingen

Facebook Google+

Gourmet

Fr, 10.11., 24.00 Uhr, DT-Hauptbühne, Theaterplatz 11

Mikko Innanen sax Esa Onttonen g Veli Kujala acc Ilmari Pohjola tb Petri Keskitalo tub Mika Kallio dr

„Was wäre, wenn Duke Ellington, Tom Waits, Carlos Gardel und Charlie Haden in einem Dönerladen im ländlichen Finnland aufeinandertreffen?“, fragten sich Saxophonist Mikko Innanen und Gitarrist Esa Onttonen 1997 und legten damit den Grundstein für Gourmet.

Dieser Satz ist wohl eines der charmantesten Beispiele von Band-PR, das je ein Texter ersonnen hat. Noch dazu bringt er die Quellen wie die Seele dieser Musik absolut treffend auf den Punkt. Gourmet ist ein kleines, eigensinniges Salon-Orchester, das es faustdick hinter den Ohren hat. Tuba (anstelle eines Basses) und Posaune verleihen dem Ganzen eine runde, warme Grundlage. Saxophon, Akkordeon und Gitarre liefern dazu vielfältig ineinander übergehende Klangfarben. Die Musiker sind von Jazz bis Tango mit vielen Stilregistern vertraut, sie können eben noch in Harmonien schwelgen und sind plötzlich auf hundertachtzig.

Die sechsköpfige Band besteht aus einigen der versiertesten Musikern Finnlands und existiert seit nunmehr zwanzig Jahren. Gourmet sind in ganz Europa unterwegs und legen in diesem Jahr ihr viertes Album vor. Seit genau einhundert Jahren – noch ein runder Geburtstag – ist Finnland ein unabhängiger Staat, und unabhängig sind auch die dort lebenden Menschen. Zu mitternächtlicher Stunde ist die Musik dieser sechs Individualisten ein ganz spezielles Erlebnis.

 

fiaskorecords.com/gourmet

 

youtube_logo_150