45. Göttinger Jazzfestival 2022 |

45. Göttinger Jazzfestival 2022

DAS FESTIVAL

45. Göttinger Jazzfestival

4.–12.11.2022

In diesem Jahr bietet das 45. Göttinger Jazzfestival wieder ein umfängliches Programm, wie man es aus der Vor-Corona-Zeit kennt. Die Organisatoren des Festivals sind auf viele bemerkenswerte Bands und Projekte gestoßen, denen sie eine Bühne bieten möchten, von feinster Improvisationskunst über Erkundungsreisen zu den Jazz Roots bis zu Grenzgängen entlang von Folk, Minimal, World Music, Neuer Musik und sogar Techno.

Seit über vier Jahrzehnten bildet das Jazzfestival aktuelle Spielformen freier Geister in ihrer großen Bandbreite ab. Neben den beiden langen Abenden im Deutschen Theater rahmen Veranstaltungen im Alten Rathaus, in der Volksbank Kassel Göttingen, im Esel in Sülbeck, im Nörgelbuff, in der Musa, im Kino Méliès und bei KIM-Kultur das überaus vielfältige internationale Programm.

Drei Bands stehen erneut pro Abend auf der großen Bühne des Deutschen Theaters: Future Jazz voller ungewöhnlicher Grooves und Beats bringt der niederländische Komponist Tijn Wybenga am Freitag mit seinem Amsterdam Modern Orkest (AM.OK) zu Gehör. Die israelische Sängerin Efrat Alony verbindet in ihrer Musik Tiefgang und Humor, sie spielt mit ihrem Quartett exquisiten Modern Jazz mit poetischen und engagierten Texten. Der indische Drummer und Percussionist Trilok Gurtu, einer der Großen in der World Music wie im Jazz, präsentiert schließlich eine kraftvolle Musik, die die klassische indische Musik mit der westlichen Jazztradition und Funk verbindet. 

Der US-amerikanische Trompeter Theo Croker hat sich der Erforschung der Gemeinsamkeiten von Gospel, Blues, Jazz, Soul und Funk verschrieben und überführt diese Genres in einen neuen, aktuellen Sound. Mit seiner Band eröffnet er den Samstagabend. Auf sie folgt das Quartett Dejan Terzić Axiom um den Schlagzeuger Dejan Terzić, vier Jazzvirtuosen auf der stetigen Suche nach dem intensiven Moment. Danach heißt es: Jazz meets Techno mit der Jazzrausch Bigband aus München, einem erstaunlichen Klangkörper voller Wucht und Raffinesse.

Schon in den Tagen zuvor gibt es mehrere Einzelkonzerte mit erstklassigen Bands: Aus Luxemburg kommt das Klaviertrio um Michel Reis, Marc Demuth und Paul Wiltgen, das einen steten Energiefluss von faszinierender rhythmischer Kraft entfaltet. Die österreichische Saxophonistin Muriel Grossmann sucht im intensiven Zusammenspiel mit ihrem Quartett nach dem Transzendenten im Jazz. Die außerordentliche Stimme und Vokalkunst der ukrainischen Sängerin Viktoria Leléka prägt die Musik ihrer multikulturellen Band, wobei Leléka markant volksmusikhaften Vorbildern ihrer ukrainischen Heimat folgt. Ein Auftritt von Luposolo, ein Dokumentarfilm über Eugen und Roger Cicero, eine Jazzsession, ein Lindy-Hop-Workshop und zahlreiche Bands von Musiker*innen aus der Region auf den Nebenbühnen des Deutschen Theaters runden das pralle Festival-Programm ab.

Ab dem 9. September 2022 sind Karten für das 45. Göttinger Jazzfestival dann bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sowie online über www.jazzfestival-goettingen.de und www.reservix.de. Auf unserer Website finden Sie dann alle näheren Informationen über die mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler, Programm, Timetable und Eintrittspreise. Bei den Vorverkaufsstellen wie den bekannten Auslagestellen im Stadtgebiet und der Region sind Programmhefte kostenlos erhältlich.

Art-Techno-Jazz-Party beim Göttinger Jazzfestival am 12.11.2022

Das Göttinger Jazzfestival lässt zum ersten Mal eine „Art-Techno-Jazz-Party“ steigen. Die Gelegenheit ist günstig: Mit der Jazzrausch Bigband aus München sind am Festival-Samstag ohnehin ganz neue Töne auf der großen Bühne des Deutschen Theaters zu hören. Das international gefeierte Ensemble verbindet auf einzigartige Weise Jazz und Technobeats. Mit Leonhard Kuhn, einem der Masterminds der Jazzrausch Bigband, geht es im Anschluss an dieses Konzert nahtlos weiter: Eine Etage tiefer verwandelt sich der DT-Keller in einen Club, dann gestaltet Leonhard Kuhn als DJ eine Nacht mit extrem tanzbaren Beats.

Die gute Nachricht für Party-People: Sie müssen vorher gar nicht den ganzen Jazz über sich ergehen lassen. Das Festival bietet zwei Sondertickets an: eins für 15,00 € (mit Kulturticket: 5,00 €) für das Konzert der Jazzrausch Bigband plus anschließender Party (Einlass: 22:30 Uhr) und eins für 5,00 € nur für die Party ab 00:30 Uhr. Zeit und Ort: Samstag, 12. November 2022, Deutsches Theater in Göttingen, kein Vorverkauf, nur Abendkasse. Mit einem regulären Festival-Ticket hat man selbstverständlich ebenfalls Zutritt zur Party.